Zwischen Stark- und Dauerregen

Klick vergrössert Bild

Gerade sind wir von unserem Besuch bei meinem Schwiegervater nach Hause gekommen. Die Idee, auf genau der Autobahn nach München (und abends wieder zurück) zu fahren, teilten wir über weite Strecken mit doch erstaunlich vielen Anderen.

Zudem erlebten wir „ergiebigen Dauerregen“ und „heftigen Starkregen“ im anspruchsvollen Wechsel. Da hat sich wettertechnisch Jemand wirklich in´s Zeug gelegt – und das extra für uns 😉 .

Fünf Edit: Sechs große „Danke schön!“ habe ich nach diesem Tag:

  1. An meinen Schwiegervater für seine herzliche Gastfreundschaft und seine zauberhaften Anekdoten.
  2. An W für seine umsichtige, aufmerksame und gelassene Fahrweise, die mir das Leben als Beifahrerin sehr leicht macht.
  3. An all die anderen Fahrer/innen um uns herum, die dem Wetter angepasst gefahren sind und nahezu jedes Risiko vermieden haben.
  4. An unsere Jüngste, die den Tag mit Allem Drum und Dran sehr gut gemeistert hat.
  5. An unsere vier Großen, die „allein zuhaus“ sehr gut zurecht gekommen sind.
  6. Und schließlich an den/die Wetterhauptverantwortliche/n: es hätte ja auch schneien, frieren oder 40°C heiß sein können.

Ihnen noch einen schönen Sonntagabend, den Sie hoffentlich da verbringen, wo Sie von Regen, Stau und sonstigen Ungemütlichkeiten verschont sind.

Bild von Fotolia: danke 2 © lunizbln #46288916

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Wetter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.