Sie ist wieder gesund – die Zweite

Klick vergrössert Bild

Wie Sie vielleicht HIER gelesen haben, war Tochter4 praktisch den ganzen Januar über grippekrank. Danach ging sie wieder in die Schule. Allerdings legte sie sich jeden Nachmittag erst einmal hin und schlief etwa zwei Stunden, wenn sie wieder daheim war. Das Bewältigen der Hausaufgaben und des Nachlernstoffes war zusätzlich sehr anstrengend für sie. Wir warteten sehnsüchtig darauf, dass am 13. die Faschingsferien beginnen würden.

„Das ist so gemein“, schimpfte Tochter4. „Jetzt war ich so lange krank und konnte nichts machen. Und dann darf ich heute nicht mit zum Schlittschuhlaufen.“ Die Tränen rollten ihr über die Wangen. Doch ich blieb dabei und erlaubte ihr den Ausflug am ersten Ferientag in die kalte Eishalle – aus einem Gefühl heraus – nicht. Eine Stunde später lag sie mit über 40°C Fieber im Bett. Das Januar-Spiel wiederholte sich auf´s Heftigste mit Temperaturen bis 41,6°C.

Heute nun war unsere Jüngste nach kanpp zwei Wochen „krank“ das erste Mal wieder in der Schule. Wir hoffen darauf, dass sie dieses Mal wirklich über den Berg ist und die Grippe nicht noch einmal zurückkommt.

Zum Thema „Nachlernen“ haben wir eine wichtige Entscheidung getroffen. Dazu in Kürze mehr.

Bild von Fotolia: © マルノブ 元気 女の子 #66581382

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Gesundheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.