Schlicht und einfach

Klick vergrössert Bild

Heute ist etwas Wunderbares passiert. Sogar zwei Mal. Ich war in der Stadt unterwegs und wollte eine bestimmte Frage zu meinem Projekt klären, an zwei verschiedenen öffentlichen Orten, mit zwei verschiedenen Personen.

Die erste Dame kennt mich und weiß, was ich beruflich mache. Ich stellte ihr meine Frage: „Sie wissen ja, dass ich unter anderem in Erlangen Kurse zum Thema Small Talk gebe. Ich habe die Idee, dieses Thema und Tipps dazu in kurze Videoclips zu packen. Können Sie sich grundsätzlich vorstellen, dass wir einen Teil davon hier bei Ihnen drehen?“

Ich war auf Alles gefasst und hatte alles Mögliche erwartet. Doch was kam als Antwort? Sie sagte „Ja“. Schlicht und einfach „Ja“. – „Wollen Sie es sich nicht noch einmal überlegen oder mit Ihrem Mann besprechen?“ fragte ich. (Gleichzeitig dachte ich bei mir: „Hey, sie hat schon Ja gesagt. Lass es doch einfach so stehen.“) – Sie antwortete: „Nö. Ich kenne Sie und nehme an, dass Sie da was Anständiges machen. Wir müssen nur wegen eines Termins schauen. Der Laden muss ja wahrscheinlich leer sein, wenn Sie drehen. Das passt dann am besten nach der Weihnachtszeit, ab Januar.“ Wow, sehr gerne. DANKE!

Frohgemut machte ich mich auf den Weg zu der zweiten Dame. (An dieser Stelle ein dickes Danke an Barbara für die Idee, dort anzufragen.) Auch hier sagte ich mein Sprüchlein so ähnlich wie vorhin auf. Ohne Zögern bekam ich auch hier ein „Ja“ als Antwort und wir gingen sogleich in die Abstimmung von Drehtagen (klingt toll, gell?). Vor Weihnachten sind alle möglichen Termine belegt, doch im Januar klappt es bestimmt. Ich freue mich sehr. DANKE!

Ich bin ein bißchen traurig, dass keine der Beiden meine wohlvorbereitete Rede und meine Argumentationsketten hören wollte. Doch das kann ich ob der Zusagen gut verkraften ;-).

Mein Projekt Small Talk nimmt immer klarere Formen an und trägt ab heute „Video“ im Namen: MyViProST. Aufregend, spannend, schön und ein kleines bißchen verrückt. Wenn Sie mögen, halte ich Sie gerne auf dem Laufenden.

P.S.: Von dem Herzenswunsch – Projekt HIER habe ich mich schweren Herzens verabschiedet. Doch inzwischen weiß ich, wofür das gut war.

Bild (bearb.) von Fotolia: Herz © suzannmeer #51321195

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter MyViProST - Mein Video-Projekt Small Talk abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.