Mein Adventskalender 2015: G wie Gospel

Klick vergrößert Bild

Die Musik, die ich in allen Lebenslagen hören kann und zu singen liebe, ist Gospelmusik. Mit meiner Mitwirkung in verschiedenen Gospelchören verbinde ich wunderschöne Erinnerungen.

Der Noten- oder Violinschlüssel steht nicht nur für meine Lieblingsmusik; sein Anfangspunkt in der Mitte – das wissen Sie bestimmt – markiert auch die Note g‘ in der Notenschreibung.

Nachdem das heutige Wetter mit blauem Himmel und sonnigen, gefühlten 15°C nicht so recht zum Datum passen wollte, habe ich ein Stück ausgesucht, das auf das erste Hören auch nicht so recht „passt“. Der Chor interpretiert es auf seine eigene, gekonnte und begeisternde Art und Weise. Ich finde, er wird damit dem „O du fröhliche“ und „Freue dich, o Christenheit“ ganz besonders gut gerecht.

Sie erleben die Gospelsterne aus München unter der Leitung von Eric Bond:

Notiz: In meinem persönlichen Adventskalender 2015 orientiere ich mich am Alphabet und „öffne“ jeden Tag einen Begriff, der mir auf- oder eingefallen ist oder der mich den Tag über begleitet hat. Ich freue mich, wenn Sie mit dabei sind und sich ein wenig inspirieren lassen. Apropos: Welcher ist denn Ihr heutiger Begriff mit „G“?

Bild von Fotolia: #81486443 | © jpgon | long shadow g clef

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender 2015, Musik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.