Hurra – sie ist wieder gesund

Klick vergrössert Bild

Unser Sohnemann nutzte die meiste Zeit der Weihnachtsferien zum Kranksein und war rechtzeitig zum Schulbeginn am 07.01. wieder fit. Tochter4 hat das ein bisschen anders gelöst.

Beim Zusammenpacken der Schulsachen am Nachmittag des Vortages war sie auffällig knatschig und verschwand schließlich kommentarlos in ihr Bett. Sehr ungewöhnlich für unsere Jüngste. Das Fieberthermometer verriet uns schließlich den Grund: fast 40°C Temperatur. Als Symptome zeigten sich erst einmal starke Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit und Niedergeschlagenheit. Das sollte sich noch ändern.

Nach anstrengenden drei Wochen kann und will sie nun morgen wieder in die Schule. Die Kraft ist noch nicht wieder ganz da, doch die gesunde Gesichtsfarbe und der Appetit sind inzwischen zurückgekehrt. Darüber sind wir sehr froh.

Einen Teil des Schulstoffes konnte sie inzwischen nachlernen, die Hausaufgaben nacharbeiten. Ein großes Danke an ihre Mitschülerin L., die zuverlässig alle Informationen, Inhalte und Materialien an uns weitergegeben hat. Das macht es für unser Kind entschieden einfacher, wieder den Anschluß zu finden.

Einen guten Start morgen, liebe Tochter4!

Edit: Du hast recht, die Frisur des Mädchens sieht komisch aus. Doch wenn man auf das Foto klickt, sieht man den Pferdeschwanz, okay?

Bild von Fotolia: © マルノブ 元気 女の子 #66581382

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.