Geht Liebe durch den Magen?

Klick vergrössert Bild

Ausgangspunkt für diesen Beitrag war ein großer, weißer Champignon in Herzform. „Liebe geht durch den Magen“ fiel mir beim Anblick spontan ein. Da ich das Foto im Eifer der Essensvorbereitungen verwackelt habe, habe ich stattdessen dieses Kartoffelherz ausgesucht (das buchstäblich ein bißchen aus dem Rahmen fällt).

Doch Kartoffel oder Champignon: woher kommt eigentlich die Redensart „Liebe geht durch den Magen“? Womit hat sie zu tun? Und was bedeutet sie „übersetzt“? Wissen Sie es zufällig?

Die beste Erklärung habe ich HIER bei „Wissen macht Ah!“ gefunden. In dieser Sendung des WDR gehen Shari und Ralf genau meinen Fragen nach. Wenn Sie den Beitrag, statt ihn zu lesen, lieber hören und sehen möchten, dann ist unten der entsprechende Sendeausschnitt für Sie. Viel Vergnügen und – gegebenenfalls – guten Appetit ;-).

Apropos: Kennen Sie schon das Buch von Dr. med. Eckart von Hirschhausen: „Wohin geht die Liebe, wenn Sie durch den Magen durch ist“? Rowohlt Verlag, 72012, € 14,99.      ISBN-13: 978-3499626203. Auch als Audio erhältlich.

Bild von Fotolia: Kartoffelherz © Pixelmacher #50935012

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Wieder was gelernt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.