Frühstück im neuen Bogatz

Klick vergrössert Bild

Dass ich den Milchkaffee im Café der Kaffeerösterei Bogatz für den besten Forchheims halte, konnten Sie schon an dieser und  anderer Stelle im Blog lesen.

Nach dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten auf die andere Straßenseite der Hornschuchallee (vormals „Prechtel“) haben W und ich eine Pause genutzt und im neuen Bogatz gefrühstückt.

Wir waren beide begeistert. Der Service aufmerksam und freundlich wie eh und je, die Zutaten frisch und ansprechend auf den Teller gerichtet. Und der Milchkaffee erst … – aber das wissen Sie ja schon 🙂 .

Das neue Ambiente ist einladend, großzügig und hell. Ob an der Theke oder am Tisch, es ist viel mehr Platz als vorher, um sich in Ruhe zu unterhalten und zu genießen. Constanze und Dieter Bogatz zollen wir großen Respekt, dass sie dieses Mammut – Projekt gewagt haben (und noch wagen). Wir wünschen ihnen von Herzen den verdienten Erfolg, und dass nach Umbau und Umzug in die neuen Räume zumindest kurz ein bisschen Ruhe und „normaler Wahnsinn“ einkehren.

Ich finde, Kaffee (und mehr) aus der Kaffeerösterei Bogatz ist auch im neuen Café ein besonderer Genuß. Und wann schauen Sie vorbei?

Bild: Constanze und Dieter Bogatz, mit freundlicher Genehmigung

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Gastronomie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.