Die Wahl zum „Goldenen Windbeutel 2013“

Stimmen Sie unten direkt oder auf der Website von Foodwatch ab: „Goldener Windbeutel 2013„.

Nicht nur, dass wir erwachsenen Verbraucher und Verbraucherinnen von Lebensmittelkonzernen ausgetrickst, belogen, getäuscht und (zum Beispiel über Inhaltsstoffe) im Unklaren gelassen werden.

Immer öfter sind unsere Kinder die erklärte Zielgruppe von findigem Marketing und ausgeklügelten Werbe- und Verkaufsstrategien. Der Einsatz von z.B. Comic- und Zeichentrickfiguren oder Filmhelden ist längst allgegenwärtig und nervt mich gewaltig.

Doch das Werbeverbot an Schulen und Kindergärten mit „Unterrichtsmaterialien“ zu umgehen, die kostenlos an Kinder verteilt werden und in denen u.a. falsche Informationen und Werbung verpackt werden, ist für mich ein absolutes No Go.

Nerven Sie dreiste Werbelügen um Kinderprodukte auch? – Dann stimmen Sie noch bis zum kommenden Mittwoch ab. Verdient hätten ihn alle fünf Nominierten. Doch nur das Produkt mit den meisten Stimmen erhält abschließend den „Goldenen Windbeutel 2013„.

Wer ist Ihr Favorit für diese besondere Auszeichnung? Stimmen Sie jetzt ab:

P.S.: Auf der Website von Foodwatch erfahren Sie außerdem, wer den Goldenen Windbeutel schon gewonnen und was diese Aktion bisher bewegt und gebracht hat.

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Alles andere abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.