Der 1. Coaching – Tipp am Donnerstag: 50 Impulse zur Veränderung

„Eigentlich“ ist doch alles klar, und „eigentlich“ ist es doch gar nicht so schwer. Wieso gelingt es mir dann nicht, ein Vorhaben anzugehen oder eine Idee umzusetzen?

Eine mögliche Erklärung, was das Abnehmen, endlich mehr Sport treiben oder eine Entscheidung treffen schwer machen kann, habe ich bei Sabine Asgodom* gefunden. Sie erzählt von einer Begegnung mit ihrem Coaching-Kollegen Doug Stevenson, der von folgender Studie berichtet:

„Der Mensch braucht etwa 50 Impulse, um etwas in seinem Leben zu verändern. (…) Vielleicht seien es auch nur 46 oder gar 52 Impulse, so genau wisse man das auch nicht. Aber solange der 42., 43. oder 45. Impuls noch nicht angekommen sei, könne der Mensch sein Vorhaben noch nicht anpacken. (…) Und wenn der 50. Impuls erreicht ist, dann ist es plötzlich ganz einfach.“

Solche Impulse können ganz unterschiedlich aussehen: ein Erlebnis, ein Gespräch, ein Bericht im Fernsehen, ein Artikel in der Zeitung oder auch ein Coaching. In meiner Arbeit erlebe ich immer wieder, dass Jemand bei mir den oder die entscheidenden Impuls/e bekommt, um „endlich“ … . Was für ein wunderbares Gefühl auf beiden Seiten.

* Sabine Asgodom: So coache ich – 25 überraschende Impulse, mit denen Sie erfolgreicher werden. Kösel-Verlag München, ²2012, S. 83-84. ISBN: 978-3-466-30935-1.

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Der Coaching-Tipp am Donnerstag abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.