Adventznotiz #2

Klick vergrössert Bild

Heute habe ich nicht ganz so viel geschafft, wie ich mir vorgenommen hatte. Nachmittags um drei war es so duster, dass ich das Gefühl hatte, es wäre schon sieben Uhr abends. Gääähn. Vielleicht ging es Ihnen ähnlich?

Bevor sich leiser Frust bemerkbar macht, hier drei meiner Highlights des Tages für mein Glücks-Freude-Dankbarkeits-Erfolgs-Tagebuch:

+ Am Vormittag hatte ich einen Gesprächstermin mit der Klaßleiterin unserer Jüngsten. Einfach zum gegenseitigen Kennenlernen und austauschen. Über dieses vertrauensvolle, konstruktive und angenehme Gespräch freue ich mich sehr.

+ Statt einer befreundeten Kollegin eine Antwort per E-Mail zu schicken, habe ich sie spontan angerufen. Abgesehen vom Sachverhalt wollte ich einfach hören, wie es ihr geht. Sie hatte tatsächlich Zeit für einen Plausch und dazu schöne Neuigkeiten, worüber ich mich sehr gefreut habe.

+ Uns Sieben koch- und essenstechnisch unter einen Hut zu bekommen, ist gar nicht so einfach. Beim gemeinsamen Raclette gelingt das, wie heute Abend, fast mühelos. Darüber freue ich mich gerade sehr.

Mit positiver Stimmung schwinge ich mich jetzt an das Bügelbrett. Ich hege die Hoffung, dass im TV ein bügeltauglicher Film – viel Turbulenz mit garantiertem Happy End – kommt, der mich bei Laune hält. Sollten Sie noch etwas vorhaben, wünsche ich Ihnen viel Spaß und gutes Gelingen. Ansonsten: schönen Abend und bis morgen.

Bild von Fotolia: © Yael Weiss: V sign emoticon #46479472

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Adventznotizen 2014 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.