Adventznotiz #18

Klick vergrössert Bild

Das Artikelbild mit den 18 verschiedenen Farben passt nicht nur gut zum Datum, sondern auch sehr gut zu dem Grund, wieso der Eintrag heute so spät am Abend kommt..

+ Tochter1 und ich waren im Weihnachtskonzert des Herder Gymnasiums, das in der St. Martinskirche stattfand. Es war gut, dass wir schon über eine Stunde vor Beginn da waren, sonst hätten wir vermutlich stehen müssen.

+ Die Bandbreite der Darbietungen und das Können der vielen Musiker/innen und Sänger/innen, quer durch alle Klassenstufen, hat mich richtig beeindruckt. Tochter3 hat im großen Chor mitgesungen und gemeinsam mit dem Orchester Stücke aus dem „Messias“ von Händel aufgeführt. Ich bilde mir ein, dass ich sie stellenweise im Sopran1 gehört habe. Besonders das anspruchsvolle und etwas gefürchtete „Halleluja“ haben sie gemeinsam hervorragend gemeistert.

+ Besonders angenehm war. dass es einigermaßen temperiert war, sodass sich die zwei Stunden des Konzertes gut aushalten ließen. W und Tochter4 waren beim Weihnachtskonzert der Anna-Schule in der (meist saukalten) St. Annakirche, wo unsere Jüngste mitgesungen hat. Ich freue mich darauf, morgen zu erfahren, wie es war.

„Schlaffa [schlafen] könna ohne dass da wos weh duad, des is a Segen“ hat Ws Großvater oft gesagt. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen, restlichen Abend und eine besonders geruhsame Nacht. Bis morgen.

Bild von Fotolia: © dimedrol68: Different set of watercolors in the box #38688962

Über C. K.

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Coach, Dozentin, Trainerin, Bloggerin, Ehefrau, Mutter von fünf Kindern, und seit 52 Jahren Aprilscherz ... Und Grübel - Karussell war gestern.
Dieser Beitrag wurde unter Adventznotizen 2014, Schule abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.